Archivierter Artikel vom 12.12.2009, 11:10 Uhr
Nürnberg

Guttenberg kommentiert neue Kundus-Berichte nicht

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg will die jüngsten Medienberichte zur Kundus-Affäre nicht kommentieren. Das sei Sache des Bundestags-Untersuchungsausschusses, der sich am Mittwoch konstituieren will. Das sagte Guttenberg bei einem Besuch in Nürnberg. Nach Medieninformationen hatte der Luftschlag in Afghanistan am 4. September nicht den beiden Tanklastzügen gegolten, sondern ausdrücklich einer Gruppe von Taliban und deren Anführern.