Archivierter Artikel vom 11.12.2009, 08:10 Uhr
Berlin

Guttenberg in Kundus gelandet

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist überraschend nach Afghanistan gereist. Er traf am Morgen im deutschen Feldlager in Kundus im Norden des Landes ein. Das teilte ein Sprecher des Ministeriums der dpa in Berlin mit. Guttenberg wird von Obleuten der Bundestagsfraktionen begleitet. Der CSU-Politiker will mit Soldaten über den von einem deutschen Oberst befohlenen Luftangriff am 4. September nahe dem Feldlager und über die Folgen sprechen.