Berlin

Guttenberg: Bundeswehr bleibt im Norden

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg rechnet nicht mit Konsequenzen des bevorstehenden Abzugs niederländischer Truppen aus Afghanistan für die Bundeswehr. Er schloss aus, dass Deutschland Lücken füllen könnte, die die Niederlande mit dem Abzug ihrer Soldaten aus dem Süden des Landes hinterlassen werden. Die Bundeswehr werde den Schwerpunkt weiterhin im Norden haben. Die niederländische Regierung war am Wochenende an einem Streit über den Afghanistan-Einsatz zerbrochen.