Archivierter Artikel vom 22.06.2010, 01:50 Uhr

Guttenberg besucht Führungskommando

Geltow (dpa). Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg besucht heute das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Geltow bei Potsdam. Dabei will er sich über die aktuelle Lage und die Aufgaben der Militäreinrichtung informieren. Nach einem Bericht der «Welt» erwägt die Bundeswehr eine erhebliche Reduzierung der Streitkräfte von 250 000 auf 150 000 Mann. Grund sind die strengen Sparvorgaben von Finanzminister Wolfgang Schäuble. Der vorgesehene Personalabbau per «Rasenmähermethode» würde in allen Teilstreitkräften drastische Einschnitte mit sich bringen, heißt es.