Gutachten soll Felssturz klären

Stein a.d. Traun (dpa) – Nach dem verheerenden Felssturz im oberbayerischen Stein a.d. Traun hat die Staatsanwaltschaft ein geologisches Gutachten in Auftrag geben. Der Experte soll die mögliche Unglücksursache des Unglücks klären. Es werde allerdings «einige Zeit» bis zur Vorlage des Gutachtens vergehen, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft Traunstein. Am Montag war ein tonnenschwerer Felsbrocken auf ein Einfamilienhaus gekracht und hatte eine vierköpfige Familie unter sich begraben. Zwei Menschen starben.