40.000

Gündogan sucht Rolle für „dieses Land“ - Özil schweigt

Es ist kein unbeschwerter Start für Ilkay Gündogan und Mesut Özil nach Russland. Die Foto-Affäre Erdogan verfolgt die Spieler und das Team. Bundestrainer Löw hat dadurch auch ein sportliches Problem. Manager Bierhoff räumt ein, dass sein Einfluss begrenzt ist.

Moskau (dpa). Mit welchen Gefühlen Ilkay Gündogan den deutschen WM-Flieger nach Moskau bestieg, konnte kein Außenstehender wirklich beurteilen. Ein unbeschwertes Gefühl aber kann es nicht gewesen sein.

Spätestens nach den lauten ...

Lesezeit für diesen Artikel (808 Wörter): 3 Minuten, 30 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Wird Deutschland wieder Weltmeister?

Mit einer Niederlage ist die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ins WM-Turnier in Russland gestartet. Die Team-Leistung war wening weltmeisterlich. Wird die Mission Titelverteidigung dennoch gelingen?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

18°C - 31°C
Donnerstag

10°C - 20°C
Freitag

10°C - 17°C
Samstag

10°C - 19°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!