Archivierter Artikel vom 20.03.2010, 10:28 Uhr
Berlin

Grundsatzeinigung zur Reform der Jobcenter

Bei der notwendigen Reform der Jobcenter gibt es eine Grundsatzeinigung. Vorangegangen war ein monatelanger Streit. Eine interfraktionelle Bund-Länder-Arbeitsgruppe habe sich in der Nachtin zentralen politischen Fragen verständigt, teilte das Bundesarbeitsministerium in Berlin mit. Damit soll die Vermittlung und Betreuung von Langzeitarbeitslosen aus einer Hand gewährleistet werden.