Archivierter Artikel vom 11.08.2010, 14:16 Uhr

Grundeigentümer begrüßen BFH-Vorstoß zur Grundsteuer

Berlin. Auf den Vorstoß des Bundesfinanzhofs zur Neuordnung der Grundsteuer haben Grundeigentümer positiv reagiert. Die Richter hätten dem Gesetzgeber einen hoffentlich heilsamen Hinweis gegeben, dass in der jahrelangen Diskussion endlich mal Tempo gemacht werden müsse. Das sagte Stefan Walter, Geschäftsführer des Zentralverbands der Deutschen Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer – Haus & Grund Deutschland. Nötig sei eine Reform, die nicht zu Mehrbelastungen der Grundeigentümer führen dürfe. Der BFH hatte kritisiert, die Grundstücke würden nach längst überholten Einheitswerten besteuert.