Stuttgart

Grün-Rot rangelt nach Machtübernahme um Stuttgart 21

Der Streit zwischen Grünen und SPD in Baden-Württemberg über das Milliarden-Bahnprojekt Stuttgart 21 ist am Tag der gemeinsamen Machtübernahme wieder aufgeflammt. Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid fuhr seinem Kabinettskollegen Winfried Hermann in die Parade. Der Verkehrsminister hatte erklärt, er wolle nicht die Verantwortung für den Bau des Tiefbahnhofs tragen. SPD-Landeschef Schmid erwiderte, die Regierung baue gemeinsam, wenn der Ausstieg in der Volksabstimmung keine Mehrheit findet.