40.000
Aus unserem Archiv
Erfurt

Grünes Licht für Heimspiel von Rot-Weiß Erfurt

dpa

Für das erste Heimspiel des FC Rot-Weiß Erfurt in der 3. Fußball-Liga seit dem 12. Dezember des vergangenen Jahres hat eine Platzkommission grünes Licht gegeben.

Die milden Temperaturen hätten den Rasen im Steigerwaldstadion trocknen lassen, und auch die Zuschauertraversen seien vom Eis befreit. Zum Heimauftakt nach der Winterpause erwarten die Erfurter den Tabellendritten 1. FC Heidenheim. Rang drei, der die Relegation zum Aufstieg in die 2. Bundesliga bedeutet, streben die Erfurter zum Saisonende auch an. Doch dazu ist für den Tabellenneunten ein Sieg gegen die Überraschungsmannschaft Pflicht.

«Ich bin froh, dass wir nun endlich wieder einmal zu Hause spielen können. Dabei gilt es nach den zahlreichen Unentschieden und der Niederlage in Dresden endlich wieder einen Dreier zu landen», sagte Trainer sowie Sportchef Rainer Hörgl. Man habe zwar Respekt vor den Heidenheimern, aber keine Angst. «Zu Hause können wir jeden Gegner schlagen. Es wird zwar schwer gegen die sicher frech auftretenden Gäste, aber wir werden alles dafür tun, um den Sieg einzufahren», betonte Hörgl.

Verzichten muss der Trainer dabei wohl auf Martin Hauswald. Der Mittelfeldspieler fällt mit einer Risswunde am Sprunggelenk voraussichtlich aus. Auch der Einsatz von Manuel Bölstler wegen einer Mittelfußprellung ist offen. So könnten Julien Humbert und Fabian Stenzel eine neue Chance auf den Außenbahnen erhalten. Im Sturm könnte Julian Lüttmann statt Tino Semmer von Beginn an auflaufen. Semmer konnte diese Woche nicht mit der Mannschaft trainieren, da er bei einem Lehrgang für Zivildienstleistende weilte.

Unterdessen gab der Drittligist bekannt, dass er vier Tage vor Fristende seine Lizensierungs-Unterlagen für die kommende Saison beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht habe. Zugleich bestätigte der Club, dass jüngste Gespräche von Präsident Rolf Rombach mit Vertretern der Stadt wegen eines Stadionausbaus «erfreulich» verlaufen seien. Es bestehe ein grundsätzlicher Konsens, dass das Steigerwaldstadion modernisiert werden müsse, «um den Anforderungen der Zeit zu genügen».

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Marius Reichert
Mail | 0261/892 267
Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!