Grünen-Senatoren in Hamburg entlassen

Hamburg (dpa). Das Aus für Schwarz-Grün in Hamburg ist nun offiziell: Nach dem Bruch der Koalition hat Bürgermeister Christoph Ahlhaus die drei Senatoren der Grünen entlassen. Das bestätigte ein Senatssprecher. Damit sind sie mit sofortiger Wirkung abberufen. Über die neue Geschäftsverteilung im Senat soll morgen entschieden werden. Für Neuwahlen ist der 20. Februar im Gespräch. Die Grünen hatten die Koalition gestern beendet, weil sie nach eigener Aussage keine erfolgreiche Zusammenarbeit mit der CDU in Hamburg mehr sahen.