Archivierter Artikel vom 13.08.2021, 16:07 Uhr

Grüne Welle für Notfälle – Pilotprojekt mit intelligenten Ampeln

Bei einer Einsatzfahrt droht Polizei und Feuerwehr an jeder Kreuzung eine Verzögerung oder sogar ein Unfall. Eine neue Technik könnte künftig für schnelle und freie Passage sorgen.

Das DLR hat in Berlin die grüne Welle für Einsatzfahrzeuge getestet
Das DLR hat in Berlin die grüne Welle für Einsatzfahrzeuge getestet

SP-X/Berlin. Einsatzfahrzeuge von Polizei und Feuerwehr könnten künftig auf einer automatischen Grünen Welle fahren. Die nötige Technik hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt mit verschiedenen Partnern nun nach eigenen Angaben erfolgreich in Berlin getestet.

Insgesamt fünf Löschfahrzeuge, Polizei- und Rettungswagen wurden dabei mit einem Galileo-PRS-Satelliten-Empfängern ausgestattet, fünf Ampeln erhielten spezielle Kommunikationstechnik. Dadurch konnten sie den „Bevorrechtigungswunsch“ der Einsatzfahrzeuge erkennen und die Lichtzeichen auf der kompletten Route grün schalten. So sollen die Blaulichtfahrten schneller und sicherer absolviert werden. Die Forscher wollen die Technik nun zur Serienreife weiterentwickeln.

Holger Holzer/SP-X