Berlin

Grüne sehen Bundesregierung wegen Kundus-Affäre unter Druck

Die Grünen sehen in der Kundus-Affäre die Bundesregierung weiter in akuter Erklärungsnot. Grünen- Fraktionschef Jürgen Trittin verwies im ZDF auf die unterschiedlichen Aussagen des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg und des Ex-Bundeswehrgeneralinspekteurs Wolfgang Schneiderhan. Dieser Punkt werde im Bundestags-Untersuchungsausschuss «sehr spannend», sagte Trittin. Falschaussagen vor dem Gremium seien strafbar. Die Opposition verlangt eine Regierungserklärung der Kanzlerin.