Archivierter Artikel vom 24.06.2011, 15:54 Uhr
Berlin

Grüne fordern «Verbesserung» von Merkels Atomausstieg

Führende Vertreter der Grünen aus den Ländern fordern vor dem Sonderparteitag zum Atomausstieg Veränderungen der Pläne von Schwarz-Gelb. Deutschland bräuchte den Ausstieg eigentlich bis 2021, sagte der nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Sven Lehmann. Die Koalition will den Ausstieg bis 2022. Die Grünen-Spitze will, dass die Basis dem morgen auf einem Sonderparteitag ihren Segen gibt – viele halten die Pläne aber für ungenügend. Die von Lehmann unterstützten Forderungen laufen nach Ansicht der Grünen-Führung aber auf ein Nein zum Atomausstieg heraus.