Archivierter Artikel vom 31.05.2010, 03:52 Uhr
Düsseldorf

Grüne fordern Steuererhöhungen

Die Grünen haben die Bundesregierung aufgefordert, zur Haushaltskonsolidierung die Steuern zu erhöhen. Sie würden eine zeitlich befristete, einmalige Vermögensabgabe für große Privatvermögen und eine Reform der Erbschaftssteuer vorschlagen. Das sagte Grünen-Parteichef Cem Özdemir der «Rheinischen Post». Außerdem müsse der Spitzensteuersatz von derzeit 42 auf 45 Prozent steigen. Der Grünen-Politiker betonte, die dramatische Lage des Bundeshaushalts sei noch nicht genug im öffentlichen Bewusstsein verankert.