Grüne bei Atomfrage uneinig

Regensburg (dpa). Die Grünen sind kurz vor ihrem Sonderparteitag zum schwarz-gelben Atomausstieg weiter gespalten. Parteichefin Claudia Roth versprach ihrer Basis, auch nach einem Ja zur schwarz-gelben Energiewende umweltpolitisch weiter Druck zu machen. Eine Zustimmung zum Atomausstieg sei kein Blankoscheck», sagte sie der «Mittelbayerischen Zeitung». Die Grünen pochten auf höhere Sicherheitsstandards. Morgen entscheidet die Parteibasis, ob sie dem Ausstiegsplan der Bundesregierung zustimmt. Viele Grüne sind für eine Ablehnung, weil sie schon bis 2017 aussteigen wollen.