Archivierter Artikel vom 30.11.2009, 09:10 Uhr
Kairo

Großmufti nennt Minarett-Verbot «Beleidigung»

Der ägyptische Großmufti hat das Bauverbot für Minarette in der Schweiz kritisiert. Es sei eine «Beleidigung» für alle Muslime und ein Angriff auf die Religionsfreiheit, sagte Ali Gomaa laut der Nachrichtenagentur MENA. Er rief die Schweizer Muslime dazu auf, mit legalen Mitteln gegen das Verbot zu demonstrieren und sich im gesellschaftlichen Dialog zu engagieren. Bei einer Volksabstimmung in der Schweiz hatte sich gestern eine klare Mehrheit dafür ausgesprochen, den Bau neuer Minarette zu verbieten.