Berlin

Große Unterschiede bei Leitungswasser-Kosten

Große regionale Unterschiede bei Wasserpreisen: Verbraucher in Rostock müssen jährlich hunderte Euro mehr für Leitungswasser bezahlen als Menschen in Ingolstadt. Das ergab eine Erhebung der «Bild»Zeitung in bundesweit 80 Städten. In Rostock zahlt ein Vier-Personen-Haushalt mit einem täglichen Wasserverbrauch von 500 Litern demnach 535,71 Euro im Jahr. Die günstigste Stadt ist demnach Ingolstadt: Dort werden für denselben Verbrauch lediglich 204,60 Euro in Rechnung gestellt. Dem Wasser-Markt fehlten Wettbewerb und Transparenz, sagte Hessens Wirtschaftsminister Dieter Posch.