Archivierter Artikel vom 17.03.2011, 14:22 Uhr
München

Große Sorgen um bezahlbaren Wohnraum im Alter

Viele Menschen in Deutschland haben Angst davor, im Alter keine bezahlbaren und seniorengerechten Wohnungen in Großstädten zu finden. Das geht aus der Trendstudie «Mietwohn-Index 2011» des Verbandes bayerischer Wohnungsunternehmen hervor.

Seniorengerecht wohnen
Ob sie sich im Alter eine seniorengerechte Wohnung in der Großstadt werden leisten können? Viele der Befragten haben Angst davor, dass nicht. (Bild: Widmann/dpa/tmn)
Foto: DPA

76 Prozent der Befragten erwarten demnach, dass es künftig nicht genügend Wohnungen mit unterstützendem Serviceangebot geben werde. «Für einkommensschwache Haushalte wird die Luft in Großstädten dünn», sagt Verbandsdirektor Xaver Kroner zu den Ergebnissen. Auch der bezahlbare Raum für Familien mit Kindern werde knapp, fürchten 80 Prozent der Befragten.

Acht von zehn Deutschen machen sich auch allgemein Sorgen um einen möglichen Mangel an bezahlbaren Wohnungen in Großstädten. Das seien 5 Prozentpunkte mehr als noch im Vorjahr. Für den «Mietwohn-Index 2011» wurden den Angaben zufolge von der GfK Marktforschung bundesweit 1000 Menschen ab 14 Jahren befragt.