Archivierter Artikel vom 03.02.2011, 09:08 Uhr

Gröhe rechnet bald mit Hartz-IV-Kompromiss

Berlin (dpa). Trotz der festgefahrenen Positionen zur Neuregelung von Hartz IV rechnet CDU-Generalsekretär Hermann Gröhe mit einer zügigen Einigung von Koalition und Opposition. Dem «Hamburger Abendblatt» sagte er, beim Bildungspaket für die Kinder von Langzeitarbeitslosen sind man bereits sehr nah beieinander. Auch beim Thema Leiharbeit sehe er gute Chancen für eine Verständigung, so Gröhe. Koalition und Opposition wollen am Sonntag endgültig einen Kompromiss zur Hartz-IV-Neuregelung finden.