40.000
  • Startseite
  • » Grobe Fahrlässigkeit bei brennender Zigarette im Bett
  • Aus unserem Archiv
    Bremen

    Grobe Fahrlässigkeit bei brennender Zigarette im Bett

    Im Bett mit einer Zigarette einzuschlafen, ist grob fahrlässig. Dies gilt auch, wenn der Brand bemerkt, aber nicht vollständig gelöscht wurde, so dass es doch noch zu einem Feuer kommt.

    Gefährliche Kippe
    Gefährliche Kippe: Mit einer Zigarette im Bett einzuschlafen, kann teuer werden - oder gar tödlich ausgehen.
    Foto: Robert Schlesinger - DPA

    Wer sich mit einer brennenden Zigarette ins Bett legt, handelt grob fahrlässig. Daher muss er bei einem Brand für den Schaden aufkommen. Das berichtet die Fachzeitschrift «NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht» (Heft 16/2012) unter Berufung auf einen Beschluss des Oberlandesgerichts (OLG) Bremen (Az.: 3 U 53/11).

    Das Gericht gab damit einer Brandschutzversicherung Recht. Die Bewohnerin eines Hauses hatte sich mit einer brennenden Zigarette ins Bett gelegt und war eingeschlafen. Als sie von Brandgeruch erwachte, merkte sie einen Schmorbrand auf der Matratze. Sie löschte den Brand und legte sich wieder schlafen. Die Matratze schmorte jedoch weiter, so dass es schließlich zu einem Wohnhausbrand mit erheblichem Schaden kam. Die Versicherung ersetzte dem Hauseigentümer zwar den Schaden, nahm aber die Bewohnerin erfolgreich in Regress.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    10°C - 17°C
    Samstag

    10°C - 18°C
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!