Athen

Griechisches Parlament zieht Abstimmung vor

Das griechische Parlament zieht die Abstimmung über das umstrittene Sparpaket vor. Bereits um 13.30 Uhr soll nun mit einer namentlichen Abstimmung begonnen werden. Mit einer Zustimmung für das Gesetz wird gerechnet. Ursprünglich war die Abstimmung gegen Mitternacht geplant. Das Sparpaket soll das Land vor dem Bankrott retten und ist Voraussetzung für die Hilfen des Internationalen Währungsfonds und der Euroländer in Höhe von 110 Milliarden Euro.