Athen

Griechische Polizei sprengt Kinderporno-Ring

Die griechische Polizei hat in Zusammenarbeit mit Interpol einen Kinderporno-Ring gesprengt. 16 Männer wurden in Athen und weiteren Regionen des Landes festgenommen, berichtete der staatliche Rundfunk. Darunter seien auch ein Professor der Universität von Patras sowie ein Gymnasiallehrer in Athen. Die Polizei stellte Hunderte Videos und Bilder sicher. Bereits im Juni hatte die Polizei in Athen mit Hilfe von Hinweisen aus Deutschland einen anderen Kinderpornoring gesprengt.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net