Archivierter Artikel vom 11.04.2010, 17:58 Uhr

Griechenland will Rettungsplan nicht nutzen

Athen (dpa). Griechenland will das von der Eurogruppe beschlossene Rettungspaket derzeit nicht in Anspruch nehmen. Das erklärte der Finanzminister des hochverschuldeten Landes. Vielmehr wolle die Regierung weiter Kredite an den internationalen Finanzmärkten aufnehmen. Athen begrüßte aber die Einigung der Eurogruppe auf den Rettungsplan. 30 Milliarden Euro will diese aufbringen, falls es nötig sein sollte. Diese Hilfen müssten dann noch vom Internationalen Währungsfonds ergänzt werden.