Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 16:48 Uhr

Griechenland hat wieder Geld – Neues Hilfspaket in Arbeit

Athen (dpa). Griechenland ist wieder flüssig. Die Euro-Finanzminister gaben einen neuen Kredit in Höhe von 12 Milliarden Euro für das krisengeschüttelte Land frei. Das Geld soll bis Mitte Juli in Athen eintreffen – gerade rechtzeitig, um die drohende erste Pleite eines Eurolandes abzuwenden. Nun arbeiten die Partner unter Hochdruck an dem neuen und bis zu 120 Milliarden Euro schweren Rettungsplan, der Griechenland über 2013 hinaus Luft verschaffen soll.