Archivierter Artikel vom 09.12.2009, 15:30 Uhr
Athen

Griechenland: Bekommen Finanzprobleme in Griff

Griechenland versucht die Angst vor einer Staatspleite zu zerstreuen. Ministerpräsident Giorgos Papandreou sagte, Athen könne mit der schlimmen Finanzlage fertigwerden. Er werde sich in den kommenden Tagen mit allen Spitzenpolitikern des Landes treffen, um nach geeigneten Maßnahmen zu suchen. Rating- Agenturen hatten zuletzt die Kreditwürdigkeit des hochverschuldeten Landes zurückgestuft. Finanzmärkte und Börse leiden weiter darunter, auch der Euro geriet unter Druck.