Griechen streiken – Neue Milliardenhilfe im Gespräch

Athen (dpa). Im hoch verschuldeten Griechenland sind Hunderttausende im Streik. Sie protestieren gegen harte Sparauflagen, die das Land vor der Pleite retten sollen. Ministerien, Finanzämter, Schule und andere Behörden waren betroffen. Auch Beschäftigte im Flug-, Fähr- und Bahnverkehr legten die Arbeit nieder. Die Schuldenkrise sollte bei einem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso in Berlin zur Sprache kommen. Im Gespräch sind neue Milliardenhilfen für Griechenland.