40.000
  • Startseite
  • » Greenpeace prüft Verschmutzung an Gasplattform in der Nordsee
  • Aus unserem Archiv

    Greenpeace prüft Verschmutzung an Gasplattform in der Nordsee

    Nahe der Plattform «Elgin»/Nordsee (dpa) - Greenpeace-Experten haben mit ihren Schadstoff- Messungen nahe der leckgeschlagenen Gasplattform «Elgin» in der Nordsee begonnen. Von ihrem Forschungsschiff aus nahmen die Umweltschützer Proben der verschmutzten Luft. Dabei nutzten sie den Wind aus Nordwest, der das Gas zum südlich der Plattform gelegenen Schiff trieb. Weil das Schiff die von der Küstenwache errichtete Drei-Meilen-Sperrzone einhalten muss, ist die Aussagekraft der Schadstoff-Messungen noch unsicher. Ein Hamburger Labor soll die Proben in den kommenden Tagen auswerten.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!