40.000
Aus unserem Archiv

Gouverneur: Deutscher Soldat in Kundus verletzt

Kundus (dpa) – Ein Bundeswehrsoldat ist bei einem Taliban-Anschlag in der nordafghanischen Provinz Kundus verletzt worden. Das sagte der Gouverneur des Unruhedistrikts Char Darah der Nachrichtenagentur dpa. Bundeswehrsoldaten hätten eine reparaturbedürftige Brücke inspiziert, als ein Sprengsatz ferngezündet worden sei. Die Taliban bekannten sich zu dem Anschlag. In Char Darah sind bereits einige Anschläge auf die Bundeswehr verübt worden. Am Karfreitag waren dort drei deutsche Soldaten in einen Hinterhalt geraten und getötet worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Montag

18°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C
Mittwoch

17°C - 30°C
Donnerstag

16°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!