Archivierter Artikel vom 21.10.2010, 06:10 Uhr
Berlin

Google: Gut 244 000 Widersprüche gegen Street View

Gut 244 000 deutsche Haushalte haben Widerspruch gegen die Abbildung ihrer Häuser aus Googles Straßenatlas Street View eingelegt. Das sind knapp drei Prozent der Haushalte in den 20 Städten, für die Street View bis Ende des Jahres starten soll, teilte Google mit. Es ist das erste Mal, dass der Internet-Konzern die Zahl der Anträge nennt. Nach einem Widerspruch werden die Gebäude in den Panorama-Straßenansichten unscharf dargestellt. Die Aktion kann nicht rückgängig gemacht werden, da Google dafür die Originalbilder verändert.