Archivierter Artikel vom 17.08.2021, 12:07 Uhr

Goldig – Kawasaki veredelt die Z900RS

Optisch orientiert sich die Kawasaki Z900 RS ohnehin schon an einem Klassiker der Marke. Jetzt wird das farblich nochmals deutlicher.

Im Februar 2022 bringt Kawasaki die SE-Version des Retrobikes Z900 RS auf den Markt
Im Februar 2022 bringt Kawasaki die SE-Version des Retrobikes Z900 RS auf den Markt

SP-X/Friedrichsdorf. Im Februar 2022 bringt Kawasaki die SE-Version des Retrobikes Z900 RS auf den Markt. Für 1.800 Euro Aufpreis gegenüber dem für 11.995 Euro ausschließlich in Schwarz lieferbaren Basismodell bietet die SE-Version ein hochwertiges Federbein, bessere Frontbremsen, leistungsfähigere Bremsleitungen und Bremszylinder sowie eine besonders Aufsehen erregende Lackierung in Yellow-Ball sowie goldfarben eloxierte Räder. An der Leistung von 81 kW/111 PS ändert sich nichts. Yellow-Ball zierte schon 1972 das Modell Z1; die Z900RS orientiert sich sehr stark an dem historischen Vorläufer.

Ulf Böhringer/SP-X