40.000
Aus unserem Archiv
Tirana

Gold bei Gewichtheber-EM für Pagliaro und Sirghi

dpa

Die Italienerin Genny Pagliaro und der Moldauer Oleg Sirghi haben sich die ersten Titel bei der EM im Gewichtheben gesichert.

Europameisterin
Genny Pagliaro gewann Gold in der Klasse bis 48 Kilogramm.
Foto: Armando Babani – DPA

Die 24 Jahre alte Pagliaro bewältigte in Albaniens Hauptstadt Tirana 181 Kilogramm im olympischen Zweikampf der 48-Kilo-Klasse. Sie siegte auch in der Teildisziplin Reißen mit 82 Kilogramm. Zweite wurde Silviya Angelova aus Aserbaidschan vor der Rumänin Elena Andries mit je 179 Kilogramm.

Im ersten Männerwettbewerb bis 56 Kilogramm Körpergewicht wurde Sirghi seiner Favoritenrolle gerecht. Der Europameister von 2011 brachte 261 (Reißen 116/Stoßen 145) Kilo in die Zweikampfwertung und verwies Arsen Muradow aus Bulgarien (258 kg) sowie den Belgier Tom Goegebuer (248 kg) auf die Plätze zwei und drei.

Deutsche Athleten waren am Montag nicht am Start. Der Bundesverband Deutscher Gewichtheber ist mit fünf Männern und drei Frauen vertreten. Als erster Athlet ist am Mittwoch Simon Brandhuber aus Roding in der Kategorie bis 68 Kilogramm an der Reihe.

An den Titelkämpfen nehmen 114 Männer und 78 Frauen aus 35 Ländern teil. Olympiasieger Matthias Steiner aus Heidelberg hat seine leistungssportliche Laufbahn ebenso beendet wie die Olympia-13. Christin Ulrich aus Schmalkalden in Thüringen.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

2°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Donnerstag

3°C - 8°C
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

1°C - 8°C
Sonntag

0°C - 7°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!