Stuttgart

Gönner will CDU-Partei- und Fraktionsvorsitz im Südwesten

Baden-Württembergs Umweltministerin Tanja Gönner will nach der Niederlage der CDU bei der Landtagswahl den Partei- und Fraktionsvorsitz übernehmen. Sie wolle für beide Posten kandidieren, erklärte Gönner nach Informationen der dpa aus Parteikreisen am Abend in der CDU-Vorstandssitzung in Stuttgart. Damit will die 41-Jährige den scheidenden CDU-Chef Stefan Mappus beerben und dem amtierenden Fraktionschef Peter Hauk das Amt streitig machen. Hauk will erneut für den Fraktionsvorsitz zu kandidieren.