Archivierter Artikel vom 24.11.2009, 15:00 Uhr
Mainz

GM-Europachef Reilly und Beck beginnen Gespräch

Der Europachef der Opel-Mutter General Motors (GM), Nick Reilly, ist zu einem Gespräch mit dem rheinland- pfälzischen Ministerpräsidenten Kurt Beck (SPD) in Mainz eingetroffen. An der Runde am Dienstagnachmittag in der Staatskanzlei nahm auch Landeswirtschaftsminister Hendrik Hering (SPD) teil. Das bestätigten Staatskanzlei und Wirtschaftsministerium. Anschließend soll es Statements für die Medien geben. Der angeschlagene Autobauer Opel hat auch ein Werk in Kaiserslautern.