Detroit

GM-Chef Henderson tritt zurück

Nach nicht einmal einem Jahr tritt Fritz Henderson als Chef des krisengeschüttelten US-Autobauers General Motors zurück. «Es müssen Veränderungen her», sagte Verwaltungsratschef Ed Whitacre in Detroit. Zu den genauen Gründen des überraschenden Abgangs wollte er sich nicht äußern. Whitacre selbst übernimmt für eine Übergangszeit die Führung des gerade aus der Insolvenz gekommenen Unternehmens.