40.000
Aus unserem Archiv
Bormio

Glimpflicher Trainingssturz von Keppler in Bormio

Skirennfahrer Stephan Keppler hat im Abschlusstraining für die alpine Weltcup-Abfahrt im italienischen Bormio einen Sturz offensichtlich glimpflich überstanden.

Einen Tag nach seinem starken achten Platz bei der ersten Testfahrt auf der Stelvio-Piste schlug der 26-Jährige aus Ebingen kurz vor dem Ziel nach einem Fahrfehler rückwärts ins Sicherheitsnetz ein. Dem ersten Anschein nach kam Keppler aber mit einigen Schürfwunden und Prellungen an Ellbogen, Schulter und der rechten Hand davon. «Das sollte kein Problem für das Rennen morgen sein», sagte er noch im Zielraum vor einem Besuch beim Mannschaftsarzt.

Schnellster im Abschlusstraining war der Slowene Andrej Jerman, der schon im Sonntagstraining Zweiter war. In 2:01,95 Minuten distanzierte der 31-Jährige den Österreicher Mario Scheiber und Abfahrts-Weltcup-Spitzenreiter Didier Cuche aus der Schweiz auf den Rängen zwei und drei bereits um fast eine Sekunde. Die Partenkirchener Brüder Andreas und Peter Strodl belegten die Plätze 28 und 46.

Keppler war bis zu seinem Sturz erneut mit vielversprechenden Zwischenzeiten unterwegs. «Ich hatte bis dahin eine gute Fahrt, wenn auch nicht so schnell wie gestern. Ich fühle mich sehr gut und die Piste liegt mir», meinte er. Wenige Kurven vor dem Ende der 3,270 Kilometer langen Strecke wollte er dann zu viel. «Ich wollte unbedingt noch Richtung machen und dann hat es mich verdreht. Aber es war noch eine ganz günstige Stelle, an der man nicht so schnell ist», berichtete er. Von dem Missgeschick beeindrucken lassen wollte sich Keppler nicht: «Wir stürzen im Training ja auch manchmal. Und wenn nichts passiert, macht es einem nichts aus.»

epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
UMFRAGE (beendet)
Dashcams im Auto

Der Bundesgerichtshof hat die Verwendung von Dashcam-Aufnahmen in Grenzen erlaubt. Was meinen Sie?

Ja, Dashcams sollten erlaubt werden
47%
Ja, Dascams sollten sogar Pflicht werden
12%
Ja, als„BlackBox“, die nur von Behörden geöffnet werden darf
20%
Nein, ich bin gegen Dashcams
16%
Überall sollten uns Kameras überwachen
5%
Stimmen gesamt: 567
Das Wetter in der Region
Samstag

17°C - 29°C
Sonntag

17°C - 29°C
Montag

17°C - 30°C
Dienstag

17°C - 29°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!