Archivierter Artikel vom 12.04.2010, 14:38 Uhr

Gläubiger von Karstadt stimmen Insolvenzplan zu

Essen (dpa). Die Gläubiger der insolventen Warenhauskette Karstadt haben dem Insolvenzplan zur Rettung des Unternehmens zugestimmt. Damit ist der Weg frei für den Einstieg eines Investors. Mögliche Interessenten sollen ihre Angebote bis zum 23. April vorlegen. Die Gläubiger stimmten damit auch einer möglichen Fristverlängerung für den Verkauf der Warenhauskette zu. Diese war zunächst auf den 30. April gesetzt worden.