40.000
  • Startseite
  • » Giftige Gase: Bergmann stirbt bei Grubenunglück - 27 Verletzte
  • Aus unserem Archiv
    Wunstorf

    Giftige Gase: Bergmann stirbt bei Grubenunglück – 27 Verletzte

    Bei einem Grubenunglück in einem Kali-Bergwerk in Wunstorf bei Hannover ist in der Nacht ein Bergmann durch giftigen Schwefelwasserstoff getötet worden. Ein schwer verletzter Arbeiter und 26 leicht verletzte Kumpel wurden in Krankenhäuser gebracht. Der Unfall ereignete sich bei Bohrarbeiten in etwa 1400 Metern Tiefe, sagte ein Sprecher des niedersächsischen Innenministeriums. Vermutlich hatten die Bergleute versehentlich eine Gasblase im Salz angebohrt und die giftigen Stoffe eingeatmet.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!