40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Gewitter ziehen ohne große Schäden über Deutschland hinweg

dpa

Die nächste Unwetterfront mit einzelnen Sturmböen hat am Abend in Deutschland nur geringe Schäden angerichtet. In Thüringen stürzte ein Baum nach einem Blitzeinschlag auf drei geparkte Autos. Auch in Mecklenburg-Vorpommern und Hessen wurden zahlreiche Bäume entwurzelt. «Die entstandenen Sachschäden halten sich aber in Grenzen», sagte ein Polizeisprecher in Schwerin. Menschen wurden nach ersten Berichten aus den betroffenen Regionen nicht verletzt. Der Deutsche Wetterdienst hob alle Unwetterwarnungen für Deutschland auf.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!