40.000
  • Startseite
  • » Gewerkschaften geißeln Auswüchse an Finanzmärkten
  • Aus unserem Archiv
    Essen

    Gewerkschaften geißeln Auswüchse an Finanzmärkten

    Kampf gegen «Raubtiere» und «Geisterfahrer»: Mit klaren Worten haben Gewerkschafter bei den traditionellen Mai- Kundgebungen schärfere Regeln für die Finanzmärkte gefordert. Außerdem verlangten sie, dass eine Transaktionssteuer eingeführt wird. In ihren Reden wandten sich die Gewerkschafter auch gegen Dumpinglöhne und Billigjobs. Die rund 450 Veranstaltungen hatten nach Angaben des DGB einen ähnlich hohen Zulauf wie im Vorjahr. Bis zum Mittag seien bundesweit rund 464 000 Demonstranten gezählt worden.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Dienstag

    8°C - 11°C
    Mittwoch

    7°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C
    Freitag

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!