Potsdam

Gewerkschaften fordern Angebot der Arbeitgeber

Die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst gehen am Nachmittag in die dritte Runde. Die Gewerkschaften forderten die Arbeitgeber erneut auf, ein Angebot vorzulegen. Die Gewerkschaften wollen für die Beschäftigten fünf Prozent mehr Lohn und Gehalt. Die Arbeitgeber halten das angesichts der leeren öffentlichen Kassen für zu viel. In den vergangenen Tagen hatten die Gewerkschaften mit bundesweiten Warnstreiks versucht, Druck auf die Arbeitgeber auszuüben.