Archivierter Artikel vom 12.01.2010, 14:20 Uhr
Berlin

Gewerkschaften erwarten harten Tarifstreit

Die Gewerkschaften des öffentlichen Dienstes rechnen mit harten Tarifauseinandersetzungen. Sowohl Verdi als auch die Tarifunion des Beamtenbundes bereiten Warnstreiks und Demonstrationen vor, sollten sich die Arbeitgeber von Kommunen und Bund in den ersten beiden Verhandlungsrunden nicht bewegen. Das erfuhr die dpa. Die Tarifrunde beginnt morgen in Potsdam. Die Gewerkschaften fordern für die 1,2 Millionen Angestellten in Kommunen und beim Bund Einkommensverbesserungen von insgesamt fünf Prozent.