Frankfurt/Main

Gewerkschaft: Beim Blumen-Kauf auf Siegel achten

Die Floristen-Gewerkschaft IG Bauen-Agrar-Umwelt Rhein-Main hat die Verbraucher aufgefordert, beim Kauf von Blumen auf das Gütesiegel «Flower-Label-Program» (FLP) zu achten.

«Das FLP-Siegel bekommen nur die Blumen, die unter menschenwürdigen und umweltschonenden Bedingungen hergestellt wurden», teilte Günther Schmidt von der IG BAU in Frankfurt mit Blick auf den Valentinstag am Sonntag (14.2.) mit. Gemeinsam mit dem Handel, Menschenrechtsorganisationen und Kirchen habe die IG BAU daher das FLP-Siegel ins Leben gerufen, um Standards für die Arbeitsbedingungen festzulegen.

Liste der Floristengeschäfte mit FLP-Blumen: www.fairflowers.de unter «FLP-Floristen»