40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Gewalttätige Mai-Krawalle in Berlin und Hamburg

In Berlin und Hamburg ist es am Abend erneut zu Ausschreitungen linker Gruppen gekommen. In beiden Städten fuhr die Polizei Wasserwerfer gegen die teils gewalttätigen Randalierer auf. In Hamburg wurden bei den Zusammenstößen fünf Polizisten und ein Feuerwehrmann verletzt. Bis zum frühen Morgen wurden 21 mutmaßliche Randalierer fest- und 8 in Gewahrsam genommen. In Berlin konnte die Polizei dagegen noch keine detaillierte Bilanz ziehen. Während der Krawalle war ein Beamter verletzt worden.

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst

Jochen Magnus

0261/892-330 | Mail


Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Anzeige
UMFRAGE
Anreden immer auch in weiblicher Form?

Liebe Leserinnen und Leser! Sollten Anreden immer beide Geschlechter ansprechen – und was mit dem 3. Geschlecht, den Intersexuellen, die derzeit auch ihre Rechte einforden?

Das Wetter in der Region
Mittwoch

-2°C - 6°C
Donnerstag

-4°C - 4°C
Freitag

-7°C - 3°C
Samstag

-8°C - 3°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!