40.000
  • Startseite
  • » Gewalttätige Mai-Krawalle in Berlin und Hamburg
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Gewalttätige Mai-Krawalle in Berlin und Hamburg

    Am Abend des 1. Mai ist es in Hamburg und Berlin erneut zu Ausschreitungen linker Gruppen gekommen. In beiden Städten fuhr die Polizei Wasserwerfer gegen die zum Teil gewalttätigen Randalierer auf. Bis Mitternacht hatte sich die Lage beruhigt. Im Hamburger Schanzenviertel waren die Einsatzkräfte mit Flaschen beworfen worden, Böller wurden gezündet. In Berlin-Kreuzberg hatten Linksautonome Steine und Flaschen auf Polizisten geschleudert und Feuerwerkskörper abgeschossen. Ein Polizist wurde verletzt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!