Archivierter Artikel vom 29.04.2014, 11:20 Uhr

Gewaltorgie vor Parlamentswahl im Irak: 20 Tote in Chanakin

Bagdad (dpa). Einen Tag vor der Parlamentswahl im Irak haben Terroristen in einer kurdischen Ortschaft 20 Menschen getötet. Nach Angaben von Krankenhausärzten detonierte zuerst ein Sprengsatz in einem Teehaus im Bezirk Chanakin nordöstlich von Bagdad. Kurz darauf explodierten zwei weitere Sprengsätze auf einem Markt in der selben Ortschaft. 32 Menschen erlitten Verletzungen. Im Irak wird morgen ein neues Parlament gewählt. Die Zahl der Terroranschläge hat in den vergangenen Monaten stark zugenommen.