Berlin

Gesundheitsstreit der Koalition geht weiter

Im Gesundheitsstreit der Regierungskoalition hat eine weitere Verhandlungsrunde kein gemeinsames Rezept gegen das drohende Milliardenloch der Krankenkassen gebracht. Den Kernkonflikt der künftigen Finanzierung müssten die Spitzen von Parteien und Fraktionen lösen, sagte der CSU-Abgeordnete Max Straubinger nach den Beratungen der Fachpolitiker. Die Koalitionsspitzen kommen heute im Kanzleramt zusammen. Die FDP will eine vom Einkommen unabhängige Prämie mit Sozialausgleich, die CSU befürwortet prozentuale Beiträge.