Archivierter Artikel vom 17.03.2010, 20:14 Uhr
Berlin

Gesundheits-Kommission ohne greifbares Ergebnis

Bundesgesundheitsminister Philipp Rösler ist nach der ersten Sitzung der Regierungskommission zur Gesundheitsreform optimistisch. «Wir ziehen alle an einem Strang, um dem Auftrag gerecht zu werden», sagte er in Berlin. Man habe darüber gesprochen, die enge Koppelung der Kassenbeiträge an die Lohnzusatzkosten langfristig abzuschaffen. Das Treffen, an dem acht Bundesminister oder Staatssekretäre teilnahmen, blieb aber ohne greifbare Ergebnisse. Das Gremium will am 21. April wieder zusammenkommen.