Fulda

Gestillte Kinder müssen nicht zusätzlich trinken

Gestillte Kinder müssen nicht zusätzlich trinken. Die Muttermilch sei völlig ausreichend, um den Flüssigkeitsbedarf zu decken, erklärt die Hebamme Eva Maria Chrzonsze aus Fulda.

Sie passe sich den Außentemperaturen an – im Sommer habe sie mehr feuchte Bestandteile, im Winter mehr feste. Beginnen Eltern mit dem Zufüttern, könnten sie auch anfangen, ihrem Kind Getränke extra anzubieten. Dafür eigneten sich Kindertees oder abgekochtes Wasser, sagt die Expertin vom Deutschen Hebammenverband.

Webauftritt des Deutschen Hebammenverbandes: www.hebammenverband.de