40.000
Aus unserem Archiv
Emden

Geständnis im Mordfall Lena

dpa

Im Mordfall Lena hat der verdächtige 18-Jährige ein Geständnis abgelegt. Er habe zugegeben, das Mädchen in einem Parkhaus in Emden umgebracht zu haben, teilte die Polizei mit. Der 18-jährige sei der Polizei schon vorher bekannt gewesen. Er war gestern festgenommen worden und sitzt seitdem in Untersuchungshaft. Nach Auskunft der Mordkommission habe der DNA-Test ergeben, dass der jetzt Festgenommene auch für mindestens ein anderes Sexualdelikt in der Gegend von Emden verantwortlich gewesen sei. Die elf Jahre alte Lena war am Samstag vor einer Woche sexuell missbraucht und umgebracht worden.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

10°C - 26°C
Samstag

12°C - 20°C
Sonntag

11°C - 22°C
Montag

6°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!